Walmart Labs – Die Innovationsmaschine im Silicon Valley

WalMart rüstet auf und hat begonnen in den hauseigenen “ Walmart Labs “ im Silicon Valley/USA Strategien zu entwickeln, die helfen sollen, den Konkurrenten, allen voran Amazon.com, Parole im Online Handel bieten zu können. Erstes Ergebnis ist hier die Suchmaschine Polaris, die dem Kunden nur die relevantesten Treffer anzeigt, da sie mit semantischen Algorithmen arbeitet. Aber auch gerade im E-Food Bereich hat der Handelsgigant in letzter Zeit durch neue Innovationen auf sich aufmerksam gemacht.

Bereits vor einiger Zeit hatte Walmart angefangen sein stationäres Filialnetz zu vernetzen um den Kunden die Möglichkeit zu bieten, online gekaufte Ware direkt in der Filiale abholen oder umtauschen zu können. Seit Oktober wird des Weiteren die Lieferung von Artikeln am Tag des Kaufes getestet. Dieser „Same Day Delivery“ Ansatz wird zunächst in vier ausgewählten Regionen der U.S.A. angeboten.

Der Einzelhandelsriese setzt vergleichsweise geringe 9 Milliarden US- Dollar im Onlinehandel um, und liegt weit hinter dem Konkurrenten Amazon mit 50 Milliarden US Dollar Umsatz. Mehr Informationen zu den Wallmart Labs stellt die Technology Review von Heise.de bereit (hier).
Erst kürzlich hatte der Walmart.com-CEO Joel Anderson verdeutlicht, was Kundenorientierung auf Augenhöhe mit digitalen Trends, für den Konzern bedeutet:
„We are living in the age of the customer, and you can either fight these trends that are happening — showrooming is one — or you can embrace them. We have a lot of assets, but they’re only assets if you embrace the trends of the customers.” Und daher war es nur eine Frage der Zeit, bis sich das Unternehmen mit einem Büro im Start-Up und Innovations-Epizentrum der USA niederlässt.

About the Author

Fabio Ziemßen

Fabio Ziemßen organisiert als Evangelist/Berater des E-Food Blogs deutschlandweit Treffen für Innovatoren und Startups aus dem Lebensmittel Umfeld (German Food Startup Meetups, Next Generation Food Think Tank, Startup Food Market etc.) und setzt sich für eine Vernetzung der internationalen FoodTech Szene ein. Für die neue Geschäftseinheit NX-FOOD der METRO AG verantwortet er als Director Food Innovation Konzepte in den Bereichen EFood, FoodTech und AGTech. Von 2015-2016 war Fabio Ziemßen im Beirat der Digitalen Wirtschaft des Landes Nordrhein Westfalen. Seit 2017 ist er Mitgründer des Coworking Spaces Super7000 (www.super7000.de) in Düsseldorf und Gründer von #Foodnext (www.foodnext.de)

Author Archive Page